PDF Herunterladen

 

 

PEACEMAKER - VORTRAGSREIHE: Demokratie und Menschenrechte vermitteln

 
Mit dem „Peacemobil“, einer Art mobilen Infozentrale, möchten wir geschichtliche Ereignisse und moderne Kommunikationstechnologie in Einklang bringen. Der Wohnwagen, welcher seinen Stromverbrauch übrigens über Solarzellen auf dem Dach und einer Speicherbatterie abdeckt, soll die wichtigsten Etappen zum Thema Demokratie, Aufklärung und Menschenrechte, künstlerisch und die Neugierde weckend, darstellen. Ergänzt wird das Konzept durch eine Zeitskala, welche die wichtigsten Etappen chronologisch darstellt. Interessierte können nun, ganz intuitiv wie es bereits jetzt in einer hochkommunikativen und digitalisierten Gesellschaft der Fall ist, das Smartphone aus der Tasche holen und den in der Zeitskala abgedruckten QR – Code abscannen. Dieser führt auf die jeweilige Wikipedia – Erklärung.

Künstler, Schüler, Studenten können, sofern sie Lust und Zeit haben, auch eigenständig ein mit Demokratie und Menschenrechte in Verbindung stehendes künstlerisches Werk, so wie unser erster Künstler aus Griechenland, auf dem „Peacemobil“ hinterlassen. Vertreter und Unterstützer des Projektes werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten und Infomaterial zu verteilen.

 

 

 

Zu weiterführenden Informationen und Buchung gelangen Sie mit DIESEM LINK